4 Jahreszeiten Kissen

Vier Kissen, die von den Jahreszeiten inspiriert sind.

Vier Jahreszeiten - vier Kissen

Vier Jahreszeiten auf einem Baum auf vier Leinwänden..

Vier Jahreszeiten auf einem Baum. Arylgemälde 200x70cm

Die Idee

Ich hab ja im Jahr 2017 zu Quilten begonnen, durch Zufall stieß ich auf facebook auf die Gruppe 6Köpfe12Blöcke. Jeden Monat einen neuen Block zu lernen, zu nähen und am Ende des Jahres eine Quilt-Decke zu haben, das schien mir überschaubar und hat mich gereizt. Schon war ich dabei – Stofflager durchgeforstet und genügend in Blautönen gefunden, und los gings! Dank der guten Anleitung der 6Köpfe fiel mir die Arbeit gar nicht so schwer und ganz bald hab ich mir auch ein Inch-Lineal gekauft, eine große Schneidematte und einen Rollschneider hatte ich ja schon.

Kissen Frühling
Frühlingskissen hinten

Frühling

Im März beim Block „Broken Dishes“ kam ich auf die Idee, Kissen für Tochter Franziska zu nähen, und zwar Jahreszeiten-Kissen passend zu ihrem selbsgemaltem vierteiligen Jahreszeiten-Bild an der Wand. Wiederum aus Stoffresten in den Frühlingsfarben ist das erste Kissen hierzu entstanden.

Sommer

Dann hielt ich natürlich schon Ausschau nach weiteren passenden Mustern und Farben für Sommer, Herbst und Winter. Der April bot mir mit dem „Dresden Plate“ dann gleich reichlich Spielraum. Der Block an sich machte mir viel Spaß und ich hab nicht nur dieses Kissen zusätzlich genäht, es sind gleich mehrere verschiedene geworden. Der „Dresden Plate“ symbolisiert für mich sowohl Sonne als auch Blume!

SommerKissen von hinten
Sommer-Kissen
HerbstKissen vorne
HerbstKissen hinten

Herbst

Im September war der „Bears Paw“ dran – statt Bärentatzen hab ich Herbstblätter drin gesehen und schon war das Herbst-Kissen geplant! Naja, schon ist gut, beim erstmaligen Nähen dieses Blocks hab ich geschwitzt, geflucht und getrennt….! Vom Ergebnis aber war ich selbst mehr als begeistert, ich hab ihn „Altweibersommer“ genannt und den Block mit Streifen und Resten des Zuschnitts zu einem großen Kissen ergänzt, etwa 50x50cm ist die Hülle.

Winter

Ja, das Winter-Kissen habe ich gewissermaßen schon im August geplant. Hexies zu nähen kam in der Gruppe als neuer „Virus“ im Sommer auf und damit meine Idee, ein Schneeflockenkissen mit „Flying Hexies“ zu machen. Hexies sind die kleinen handgehefteten Sechsecke, die dann in verschiedensten Varianten verwendet werden können. Auf dem Weg in den Urlaub nach Tirol machte ich mit meinem Mann Halt am Ammersee in dem hübschen Stoffladen „Einfach bunt Quilts“ von Verena und ich fand hier die Auswahl für das Winter-Kissen. Fertiggestellt habe ich es gleich nach dem Herbst-Kissen und konnte somit im September bereits Weihnachten gelassen entgegenblicken!

Winterkissen
WinterKissen hinten

Nun sind die vier Jahreszeiten perfekt, ich hatte viel Freude beim Nähen und Franziska hat hoffentlich viele Jahre lang Freude beim Ansehen, Knuddeln und Kuscheln mit diesen Kissen.

Be the first to comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.